Der „Social Walk“ oder auch Sozialisierungspaziergang ist ein Spaziergang, der von gegenseitiger Rücksichtsnahme geprägt ist. Bei solch einem Spaziergang laufen alle teilnehmenden Hunde in einer kleinen Gruppe an der Leine in angemessenem Abstand zueinander entweder hinter- oder nebeneinander.

Ziel ist, dass die Hunde lernen, entspannt (mit nötigem Abstand) miteinander zu gehen und die Anwesenheit von Artgenossen und Menschen zu akzeptieren. Hierbei kommt es zu keinem direkten Kontakt untereinander.

 

Für wen eignet sich ein Social Walk?

 

Für unsichere Hunde: Solche Hunde können lernen, die Nähe anderer Menschen oder Hunde zu „ertragen“, ohne dass diese direkten Kontakt mit ihnen aufnehmen müssen oder sie überrumpelt werden.

Für unverträgliche oder ehemals leinenaggressive Hunde: Diese Hunde können, in dem für sie nötigen Abstand, erlernen ruhig und gelassen zu bleiben.

Für junge Hunde:
Sie können erleben, anderen Hunde in einem entspannten und ruhigen Umfeld zu begegnen.

Für „alle“ Hunde:
Der Social Walk ist auch eine gute Abwechslung zum täglichen Gassigang für jeden Hund.

Um an den Social Walks teilnehmen zu können, ist es notwendig vorab den Workshop zum Begegnungstraining zu besuchen oder an dem Thema in mindestens 5 Einzelstunden zu arbeiten. In den Social Walks festigen und üben wir die gelernten Dinge zum Thema Begegnungstraining. Daher können dort nur Teams teilnehmen, die die Übungen dazu kennen.

Termine:

17.06.2022 mit Lea

Wann: 18.00-19.00 Uhr

20.08.2022 mit Lea

Wann: 15.00-16.00 Uhr

07.09.2022 mit Lea

Wann: 17.30-18.30 Uhr

05.10.2022 mit Lea

Wann: 15.30-16.30 Uhr

02.11.2022 mit Lea

Wann: 15.30-16.30 Uhr

02.12.2022 mit Lea

Wann: 15.30-16.30 Uhr

Kosten

17,50€ je Termin

Um an den Social Walks teilnehmen zu können, ist es notwendig vorab den Workshop zum Begegnungstraining zu besuchen oder an dem Thema in mindestens 5 Einzelstunden zu arbeiten. In den Social Walks festigen und üben wir die gelernten Dinge zum Thema Begegnungstraining. Daher können dort nur Teams teilnehmen, die die Übungen dazu kennen.

 

Die Hunde sollten mind. 7 Monate alt sein. Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Mensch-Hund-Teams begrenzt.

Ruhrpottschnauzen News

Hey, schön dass du da bist!

Möchtest du ein paar Tipps bekommen, wie du das Training mit deinem Hund im Handumdrehen optimieren kannst?

Trage hier deine E-Mail Adresse ein und du bekommst das Skript kostenlos direkt in dein Postfach zugeschickt!

Du hast dich erfolgreich angemeldet!